Unglaubliche Möglichkeiten unseres Gehirns: Wahr oder Falsch?

Unglaubliche Möglichkeiten Unseres Gehirns: Wahr Oder Falsch?

Theorien über unglaubliche Möglichkeiten unseres Gehirns

Sie haben bestimmt wenigsten einmal im Leben die Behauptung gehört, dass der Mensch nur 10% seiner Gehirnkapazität benutzt, nicht wahr? Diese Aussage hat viele Legenden über die übernatürlichen Fähigkeiten des menschlichen Gehirns hervorgebracht. Leider (oder zum Glück) ist diese Behauptung absolut falsch und wurde von vielen Betrügern missbraucht.

Falsche Theorie über 10% der Gehirnkapazität

In Wirklichkeit kann man sein Gehirn mit Hilfe von Übungen trainieren, aber die Idee, dass die Menschen nur 10% ihres Gehirns benutzen, wird von den Wissenschaftlern als falsch bezeichnet. Bei Forschungen wurde es nachgewiesen, dass es keine inaktiven Bereiche des Gehirns gibt, die nicht benutzt werden. Deswegen ist es nur ein verbreiteter Mythos, der widerlegt wurde.

Obwohl wir alle unsere Hirnbereiche benutzen, bedeutet das nicht, dass uns die Möglichkeiten unseres Gehirns nicht überraschen können. Die Fähigkeiten unseres Gehirns sind kaum übernatürlich und helfen uns nicht, an Spielautomaten Sizzling Hot kostenlos spielen ohne Anmeldung , hundertprozentig zu gewinnen, aber sie sind wirklich interessant.

Eine Stimme im Kopf

Eine Gruppe von Forschern hat nachgewiesen, dass im Gehirn eines Menschen gleiche Teile aktiviert werden, wenn er denkt, liest oder jemanden sprechen hört. Wenn man einen Text liest, hört man in seinem Kopf eine Stimme, die vom Gehirn genauso wie die Stimme einer anderen Person wahrgenommen wird. Die Wissenschaftler versuchen anhand dieses Faktes ein Gerät herzustellen, der den Menschen helfen wird, die nicht sprechen können.

Nerven

Medikamente für Mitgefühl

Die Wissenschaftler von der Universität von Kalifornien haben den Zusammenhang zwischen Biologie und Sozialverhalten entdeckt. Laut dieser Theorie können Pillen nicht nur für Behandlung der Krankheiten, sondern auch für die Erhöhung des Mitgefühls benutzt werden. Die US-amerikanischen Forscher haben ein Experiment durchgeführt, wobei die Teilnehmer entweder ein Placebo oder Tolcapon (Medikament, das die Wirkung von Dopamin erstreckt) einnehmen müssten. Danach sollten sie das Geld mit einem unbekannten Fremden teilen. Die Gruppe von Patienten, die Tolcapon eingenommen haben, hat ihr Geld aufrichtiger, als die zweite Gruppe geteilt. Dieses Experiment hat beweist, dass viele unsere persönliche Eigenschaften von chemischen Prozessen im Gehirn abhängen.

Schlussfolgerungen

Die Experimente mit den Möglichkeiten unseres Gehirns sind immer faszinierend. Manchmal ist es wirklich überraschend, wie wir die Informationen wahrnehmen oder wie Hormone und andere chemische Stoffe die persönlichen Eigenschaften eines Menschen beeinflussen. Aber es ist wichtig nicht zu vergessen, dass jede neue Theorie im Bezug zu unserem Gehirn mit Experimenten beweisen werden muss. Ansonsten erscheinen solche falsche Behauptungen wie der s. g. Zehn-Prozent-Mythos über die inaktive Hirnkapazität der Menschen.

BITTE ARTIKEL TEILEN! / PLEASE SHARE ARTICLE!
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on StumbleUpon0Share on LinkedIn0Buffer this pageShare on Tumblr0Email this to someone
19
Nov 2017
GEPOSTED VON
KATEGORIE Werbung
DISKUSSION 0 Kommentare
Trackback: http://www.hirnverbrandt.de/22333/unglaubliche-moeglichkeiten-unseres-gehirns-wahr-oder-falsch/trackback/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.